Unternehmensziele:

Auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, dem Gesellschaftsvertrag und der Gesamtkonzeption liegen allen Aktivitäten der GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH folgende Ziele zugrunde, die gleichrangig nebeneinander stehen und untereinander verbunden sind:

•       Umfassende und individuelle Förderung der in der GWN beschäftigten Menschen mit Behinderungen. Hierunter sind insbesondere die Teilhabe am Arbeitsleben, die Förderung der Persönlichkeit, der Selbstbestimmung, der beruflichen Bildung und Qualifizierung sowie des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu verstehen.

•       Schaffung, Bereitstellung und Entwicklung von Arbeitsplätzen, die die aktuellen technischen und arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse sowie die Anforderungen der Mitarbeiter mit Behinderungen berücksichtigen und den Vereinbarungen mit den Auftraggebern entsprechen.

•       Auslastung mit differenzierten Arbeitsaufträgen und deren Umsetzung unter Beachtung der arbeitspädagogischen und wirtschaftlichen Ziele sowie den Einsatz von ressourcenschonenden Fertigungsverfahren.

•       Dauerhafte Sicherung der Wirtschaftlichkeit und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der GWN sowie die Auszahlung eines leistungsgerechten Entgelts.

•       Förderung der Akzeptanz und gleichberechtigten Teilhabe in der Gesellschaft. Vertretung der Interessen von Menschen mit Behinderungen und der Werkstätten für behinderte Menschen in Öffentlichkeit, Politik, Verwaltung und Wirtschaft.

Die GWN hat es sich zum Ziel gesetzt, hervorragende Leistungen zu erbringen und sich kontinuierlich zu verbessern. Der Grad der Zielerreichung wird regelmäßig mit Hilfe geeigneter Verfahren gemessen und dokumentiert.

Bei der Umsetzung der Ziele wird die Erhaltung der Gesundheit aller Beschäftigten beachtet. Die Unternehmensziele sind verbindliche Orientierung innerhalb der GWN und finden ihre konkrete Ausprägung in differenzierten Konzeptionen und Leitlinien der GWN.

Neuss, den 02.01.2009

Christopher Schnitzler, Geschäftsführer