Vorbereitung zur Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Zum Auftrag der Werkstatt für behinderte Menschen gehören nicht nur Berufliche Bildung und das Angebot von Arbeitstätigkeiten, sondern auch die Vermittlung geeigneter Mitarbeiter auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Die Vorbereitung und Begleitung einzelner Mitarbeiter auf diesem Weg durch einen Integrationsassistenten und Jobcoach der GWN beinhaltet je nach individuellem Bedarf folgende Schritte:

•       gezieltes Bewerbungstraining,

•       die Suche nach einem geeigneten Betrieb,

•       die Beratung des Arbeitsgebers und des Ansprechpartners
        für den GWN Mitarbeiter,

•       die Vereinbarung von Praktika,

•       die Begleitung dieses Praktikums,

•       die Unterstützung des/r Mitarbeiters/in und des Arbeitgebers
        bei dauerhafter oder vorübergehender Beschäftigung auf
        einem betriebsintegrierten Arbeitsplatz

•       Abschluss eines Arbeitsvertrages

Für die gezielte Beratung des Arbeitsgebers in Zusammenhang mit Einarbeitungszuschüssen, vertraglichen Regelungen, aber auch der fachlichen Unterstützung der Ansprechpartner im Unternehmen und der Nachbetreuung wird der Integrationsfachdienst Neuss eingebunden.

Ansprechpartner

 

Sabrina Keesen
Leitung Integrationsmanagement

An der Hammer Brücke 9
Tel. 02131 9234-250
@ s.keesen(at)gwn-neuss.de