Beratung und Aufnahme

Jeder, der sich für eine Aufnahme in der GWN interessiert, kann mit einem Sozialen Dienst des Aufnahmeteams ein Informationsgespräch vereinbaren. Interessenten erhalten umfassende Information über die Möglichkeiten der GWN, die Voraussetzungen für eine Aufnahme und das Antragsverfahren.

Nach Antragsstellung prüft die Agentur für Arbeit Mönchengladbach oder ein Rentenversicherungsträger die Aufnahmevoraussetzungen. Eine ärztliche Stellungnahme oder ein Gutachten, das die Behinderung bescheinigt, ist vorteilhaft und verkürzt im Regelfall die Bearbeitungszeit. Die Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben können auch als Teil eines Persönlichen Budgets in Anspruch genommen werden.

Nach Bewilligung des Antrages erfolgt die Kostenzusage für ein Eingangsverfahren und der Fachausschuss – ein Gremium aus Vertretern der GWN und der Leistungsträger – beschließt die Aufnahme in die GWN. Anschließend wird ein Aufnahmetermin vereinbart.

 

Haben Sie Fragen zur Aufnahme in die GWN? Dann rufen Sie uns an. Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie auf dieser Seite. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ansprechpartner

 

Christiane Schmidt
Sozialer Dienst
für Interessenten mit
psychischer Erkrankung

Am Krausenbaum 11
Tel. 02131 9234-505
@ c.schmidt(at)gwn-neuss.de

 

Sabrina Keesen
Leitung Berufsbildungsbereich
für Interessenten mit 
geistiger Behinderung und
aus den Förderschulen

An der Hammer Brücke 9
Tel. 02131 9234-250
@ s.keesen(at)gwn-neuss.de